Kreisfußballverband Stormarn

Die Spielzeit 1960/61 - Kreisauswahl Jugend

 

Dienstag, 15. November 1960
Kreisauswahl gegen Eutin.

Im Vorspiel der Seniorenkreisauswahl steht die Jungmannenauswahlmannschaften des Kreises Stormarn Lauenburg gegenüber. Diese Mannschaft hat am letzten Samstag noch leicht trainiert. Sie wird aus Spielern der Vereine VfL Oldesloe, TSV Bargteheide, Preußen Reinfeld, TuS Hoisdorf, TSV Lütjensee, TSV Trittau und SSV Jersbek bestehen.

ST

 

Mittwoch, 16. November 1960
Siegtore in der Verlängerung.

Im Jungmannenvorspiel im Stadion des VfL Oldesloe konnten die Eutiner mit 2:0 in Führung gehen. Noch vor der Halbzeit gelang den Stormarnern der Ausgleich. Nach Schluß der regulären Spielzeit stand es 4:4, so daß eine Verlängerung erforderlich war. Erst dann gelangen zwei weitere Tore, die den Sieg und damit die nächste Runde brachten. In beiden Mannschaften zeigten sich gute Sturmreihen, jedoch sehr schwache Hintermannschaften. Insgesamt gesehen war der Sieg verdient.

ST

 

Sonntag, 26. Februar 1961
Hohe Niederlage unserer Jungmannenauswahl.

Eingespielte Lübecker Elf zerbrach Stormarner Abwehr. Die Jungmannenauswahl des Kreisfußballverbandes Stormarn schied gegen den Kreisfußballverband Lübeck aus dem Wettbewerb um den Landesmeister aus. Die Niederlage fiel mit 3:13 (1:6) reichlich hoch aus.

Die Stormarner hatten sich am Samstag in Bad Oldesloe getroffen und nur noch ein leichtes Training durchgeführt. Ganz anders dagegen die Lübecker, die sich wöchentlich einmal treffen können. Daraus läßt sich die hohe Niederlage der Stormarner erklären. Die Tore der eingespielten Lübecker fielen wie reife Früchte.

Schon in der 7. Minute kann der Landesauswahlspieler Gretzler zum 1:0 einschießen. Zwar kann Gniechwitz (VfL Oldesloe) im Gegenzug noch zum 1:1 ausgleichen. Dann aber kommen die Lübecker auf und ziehen in der 11. Minute durch Ambrosius (VfB Lübeck), in der 16. Minute noch einmal durch den gleichen Spieler, in der 25. und in der 37. Minute durch Saborowski (TSV Siems) auf 5:1 davon. Eine Minute später kann Fimm (TSV Kücknitz) den Halbzeitstand 6:1 herstellen.

In der zweiten Halbzeit zeihen die Lübecker durch Gretzler (2), Saborowski (3) auf 11:1 davon, ehe Stursberg (TSV Trittau) auf 11:2 verkürzen kann. In der 74. Minute schießt der Lübecker Außenläufer Preiß zum 12:2 ein. Lifke (VfL Oldesloe) kürzt wieder auf 12:3, aber durch den Linksaußen des FSV Lübeck fällt in der Schlußminute das 13:3.

Die Kreisauswahl setzte sich Spielern der Vereine TSV Zarpen, TSV Trittau, VfL Oldesloe, SSV Jersbek und TSV Bargteheide zusammen.

ST

STORMARN JUNGMANNEN: Aufstellung unbekannt.

TORE: 0:1 Gretzler (7.), 1:1 Gniechwitz (8.), 1:2 Ambrosius (11.), 1:3 Ambrosius (16.), 1:4 Saborowski (25.), 1:5 Saborowski (37.), 1:6 Fimm (38.), 1:7 Gretzler, 1:8 Gretzler, 1:9 Saborowski, 1:10 Saborowski, 1:11 Saborowski, 2:11 Stursberg, 2:12 Preiß (74.), 3:12 Lifke, 3:13 Fimm. - SCHIEDSRICHTER: NN. - ZUSCHAUER. NN.

 

 

Bis zum Jahr 1970