TSV Oldesloe 07
Spielzeit 1960/61 - Allgemeines

 

Montag, 19. September 1960

Vor dem Wiedergutmachungsamt bei dem Landgericht in Kiel ist eine „Rückerstattungssache des ATSV Oldesloe gegen die NSDAP“ anhängig.
laut Unterlage Amtsgericht BO

Freitag, 27. Januar 1961
Zwei neue Sparten im TSV Oldesloe 07.

Ab Frühjahr auch Tischtennis und Kinderturnen. Die Generalversammlung des TSV Oldesloe 07 im „Hotel Stadt Kiel“ wählte den bisherigen Vorsitzenden Willi Främke einstimmig wieder. Jugendwart wurde Hans Petersen.

Als Gast war Ernst Otto vom Kreissportverband Stormarn erschienen, der Grüße überbrachte und auf kameradschaftlicher Basis neue Wege zeigte.

Im Frühjahr werden zwei neue Sparten ihre Tätigkeit aufnehmen. Es handelt sich um Tischtennis und Kinderturnen für das Lebensalter von drei bis sechs Jahren. Übungsleiter sind vorhanden.

Der 1. Kassierer Paul Fedder stellte mit Genugtuung fest, daß die Beiträge noch sie so gut wie im abgelaufenen Geschäftsjahr eingegangen seien. Er bedauerte jedoch die geringen Einnahmen bei Fußballspielen, die darauf zurückzuführen sind, daß der Platz nicht abgesperrt werden kann.

Fußballobmann Gerhard Rousseau berichtete über die gut besuchten Trainingsabende und das Ansteigen insbesondere der Leistungen der ersten Fußballmannschaft in der gemeinsamen Kreisliga Stormarn/Segeberg.

Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. (Anm.: Neben dem Vereinsvorsitzenden wurden auch Werner Tost (2. Vorsitzender), Paul Fedder (1. Kassierer) und Dietrich Pophal (2. Schriftführer) wiedergewählt.)

Der Verein will Trainingsgeräte wie Gummibälle, Sprungseile usw. anschaffen. Aufgrund eines Zusatzantrages beschloß die Versammlung, die Beiträge für Seniorenspieler von 1,00 DM auf 1,50 DM zu erhöhen.
ST