TSV Oldesloe 07
Spielzeit 1961/62 - Allgemeines

Freitag, 2. Februar 1962
TSV Oldesloe 07 fährt nach Berlin.

Rund 300 Mitglieder. Fortschritte im Jugendfußball. Främke wiedergewählt.

Auf der sehr gut besuchten Generalversammlung des TSV Oldesloe 07 im „Hotel Stadt Kiel“ wurden Einzelheiten der für den Monat März vorgesehenen Fahrt nach Berlin besprochen. Der Verein verfügt jetzt über die stattliche Mitgliederzahl von 300.

Der 1. Vorsitzende Willi Främke gab in seinem Jahresbericht seiner Freude Ausdruck über den Aufbau der Fußballjugendabteilung, die bereits über 60 Mitglieder zählt. Mit ihrer Hilfe sollen die Nachwuchssorgen für die erste Mannschaft beseitigt werden. Im Augenblick spielen zwei Senioren- und vier Jugendmannschaften für den TSV 07. Im Frühjahr kommt noch eine Alte Herren-Mannschaft dazu.

Für die Jugendlichen sollen zwei neue Sparten eingerichtet werden: eine Schachabteilung, deren Leitung ein bekannter Spieler des Oldesloer Schachvereins übernehmen wird, und der Spielmannszug, der bereits im TSV 07 bestanden hat.

Für die Tischtennisabteilung wurden Platten angeschafft, so daß auch hier der Spielbetrieb bald aufgenommen werden kann. Willi Främke richtete die Bitte an die älteren passiven Mitglieder, sich für die Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen.

Paul Fedder verlas dann den Kassenbericht, der zuvor geprüft und genehmigt worden war, und konnte einen erfreulichen Kassenbestand bekanntgeben.

Jugendwart Hans Petersen bedauerte, daß das Kleinkinderturnen durch die Zwangspause - die Turnhalle stand dem Verein während der Röntgenreihenuntersuchungen nicht zur Verfügung - wieder unterblieb. Die Versammlung erteilte dann dem gesamten Vorstand Entlastung.

Bis auf den Schriftwart Dietrich Pophal wurde der bisherige Vorstand wie folgt wiedergewählt:

  • 1. Vorsitzender Willi Främke,
  • 2. Vorsitzender Werner Tost,
  • Kassenwart Paul Fedder,
  • Jugendwart Hans Petersen,
  • Fußballobmann Gerhard Schaar,
  • 1. Schriftführer Gerhard Rousseau,
  • 2. Schriftführer Ernst Schröder und
  • kommissarischer Tischtennisobmann Harry Fedder.

ST