TSV Oldesloe 07
Spielzeit 1963/64 - Allgemeines

 

Mittwoch, 15. Januar 1964
TSV Oldesloe 07.

Generalversammlung am Freitag, dem 17. Januar 1964, um 20.00 Uhr, im Hotel „Stadt Kiel“. Tagesordnung wird bekanntgegeben. Der Vorstand.
OL

 

Freitag, 17. Januar 1964
Mitgliederzuwachs bei Oldesloe 07.

Auch in diesem Jahr wieder eine Dänemarkfahrt.

Trotz „Tim Frazer“ war die Jahreshauptversammlung des TSV Oldesloe 07 im „Hotel Stadt Kiel“ gut besucht. Der 1. Vorsitzende Willi Främke wies in seinem Jahresbericht auf die Wichtigkeit der Jugendarbeit im Verein hin und dankte besonders Paul Fedder, Fritz Hartmann und Heinz Meyer für die Jugendbetreuung. Die Mitgliederzahl stieg weiter an.

Dem 1. Vorsitzenden wurde ebenso wie dem Kassenwart Paul Fedder Entlastung erteilt.

Fußballobmann Gerhard Schaar berichtete über die für den TSV 07 erfolgreiche letzte Saison und über den Besuch in Dänemark. Die wachsenden Mitgliederzahlen in der Seniorenfußballabteilung ermöglichen es dem Verein, jetzt auch eine dritte Herrenmannschaft aufzustellen. Die erste und zweite Herrenmannschaft dürften ihr Ziel, den Verbleib in der Kreisliga beziehungsweise in der neuen C-Klasse, erreichen. Der TSV 07 wird in diesem Jahr wieder nach Dänemark fahren und auch die Sportfreundschaften, die mit anderen Vereinen geschlossen wurden, ausbauen. Die zweite Herrenmannschaft veranstaltet im Sommer ein Pokalturnier. Gerhard Schaar wurde als Fußballobmann einstimmig wiedergewählt.

Die Tischtennisabteilung übernahm Hans Petersen. Mit der Ehrennadel des TSV 07 für besondere Verdienste wurden Paul Fedder, Gerhard Goldbach und Gerhard Schaar ausgezeichnet. Die Versammlung beschloß einstimmig, den Monatsbeitrag auf zwei DM zu erhöhen. Stadtrat Ernst Schröder beantwortete Fragen der Versammlung über die Sportstättenplanung in Bad Oldesloe. (Anm.: Den Mitgliedern wurde die erste Vereinszeitung des TSV 07 überreicht. Diese Zeitung soll regelmäßig erscheinen.)

Nach den Neuwahlen sieht der Vorstand wie folgt aus: 1. Vorsitzender Willi Främke, 2. Vorsitzender Helmut Rohwedder, 1. Kassierer und Fußballobmann Gerhard Schaar, 2. Kassierer Paul Fedder, 1. Schriftführer Gerhard Rousseau, 2. Schriftführer Günter Rudolf, Jugendwart Heinz Meyer sowie Beisitzer Kurt Papstein, Ernst Schröder und Werner Tost.
ST

Dienstag, 25. Februar 1964
Spielmannszug Bad Oldesloe.

Wer mitmachen will (Mädchen oder Jungen über 15 Jahre), die kommen bitte am Mittwoch, dem 26. Februar 1964 um 20 Uhr ins Hotel „Stadt Kiel“.
ST


Samstag, 28. März 1964
Großes Interesse für Spielmannszug.

Der vor vier Wochen von Paul Fedder, Pölitzer Weg 36, gegründete Spielmannszug findet bei der Jugend starkes Interesse. Bisher haben sich 46 Teilnehmer, darunter 19 Mädchen, angemeldet. Übungsstunden sind an jedem Mittwoch um 19.30 Uhr im „Hotel Stadt Kiel“. Die Dachorganisation des Spielmannszuges ist der TSV Oldesloe 07. Er hat auch einen Teil der Instrumente zur Verfügung gestellt.
ST

Samstag, 23. Mai 1964
500 DM für Trommeln und Pfeifen.

Der von Mitgliedern Oldesloer Sportvereine gebildete Spielmannszug erhält von der Stadt eine Beihilfe von 500 DM. Sie soll vornehmlich der Beschaffung von Instrumenten dienen.
ST