Freitag, 15. Januar 1965
Gute Nachricht für Oldesloe 07.

Hoffnung auf Sportplatzübergabe im September.

Stadtrat Ernst Schröder sprach auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des TSV Oldesloe 07 in der Gaststätte „Zum Bürgerpark“ die Hoffnung aus, daß der im Bau befindliche Sportplatz an der ehemaligen Papierfabrik im September dem TSV übergeben werden kann.

Vorsitzender Willi Främke dankte in seinem Jahresbericht allen Mitarbeitern und Aktiven. Die Mitgliederzahl ist, wie er bekanntgab, weiter angestiegen. Er ging dann auf die kürzlich von Stadtrat Schröder vorgebrachte Anregung ein, in Bad Oldesloe einen einzigen Sportverein zu schaffen. Der TSV 07 habe bereits 1962 den Versuch unternommen, eine Fusion mit dem Post SV herbeizuführen, sei jedoch gescheitert.

Mit der Ehrennadel des Vereins wurden die Spieler Gerhard Rousseau, Helmut Rohwedder, Siegfried Thom und Rudi Magdanz ausgezeichnet.

Gerhard Schaar gab in seinem Kassenbericht einen erfreulichen Jahresabschluß bekannt. Die Versammlung erteilte ihm einstimmig Entlastung. Da er ausscheidet, wurde Dietrich Pophal als 1. Kassenwart und Sozialwart sowie Klaus Look als Fußballobmann gewählt. Klaus Kiuppis wurde Kassenprüfer.
ST